Eine Sparkasse (nicht nur) für die Wiener

Die Geschäftspolitik der Zentralsparkasse der Gemeine Wien im Kontext der Entwicklung des österreichischen Sparkassensektors

Bogensperger, Rudolf

Buch

288 Seiten, 19.12.2016

Reihe: Enzyklopädie des Wiener Wissens 26

Bibliothek der Provinz, ISBN 978-3-99028-613-5

festgebunden, 21 x 15 cm

24.00002

24,00 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Tage

Eine Sparkasse (nicht nur) für die Wiener

Die Geschäftspolitik der Zentralsparkasse der Gemeine Wien im Kontext der Entwicklung des österreichischen Sparkassensektors

Bogensperger, Rudolf

Viele Wienerinnen und Wiener verbinden mit der Zentralsparkasse nostalgische Erinnerungen an den Sparefroh oder den Weltspartag. Die gemeinnützige Sparkasse hat das Wiener Kultur- und Alltagsleben jahrzehntelang geprägt.

Zu den wenigen bekannten Aspekten der Geschichte der Zentralsparkasse zählt etwa ihre Rolle in den österreichischen Banken- und Finanzkrisen der Zwischenkriegszeit oder ihre Pionierleistung bei der Einführung von Gehaltskonten.

Mit der Liberalisierung im österreichischen Kreditwesen seit den 1970er Jahren wurde aus einer Wiener Gemeindesparkasse schrittweise ein europäischer Finanzkonzern. Die öffentlichen Haftungen der Gemeinde Wien für die Sparkasse wurden vor diesem Hintergrund zum politischen Thema. Gerade angesichts aktueller Diskussionen über öffentliche Haftungen für Geldinstitute - Stichwort Hypo Alpe Adria - ist es interessant zu sehen, wie die Zentralsparkasse bzw. die Bank Austria und die Stadt Wien mit dieser Frage umgegangen sind.

Rudolf Bogensperger, geboren 1987. Studium der Geschichte und Volkswirtschaft an der Universität Wien, Abschluss mit Mag. und Bakk. Publikationen zur Sparkassengeschichte.

Eine Sparkasse (nicht nur) für die Wiener

Die Geschäftspolitik der Zentralsparkasse der Gemeine Wien im Kontext der Entwicklung des österreichischen Sparkassensektors

AutorInnen: Bogensperger, Rudolf

Verlag: Bibliothek der Provinz

ISBN: 978-3-99028-613-5

Erscheinung: 19.12.2016

Reihe: Enzyklopädie des Wiener Wissens

Bandnummer: 26

Produktart: Buch

Seiten: 288

Einband: festgebunden

Format: 21 x 15 cm

Kunden kauften auch

Populismus für Anfänger

Populismus für Anfänger

Anleitung zur Volksverführung

Ötsch, Walter; Horaczek, Nina

18,50 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Das könnte Sie auch interessieren

Die Wiener Schule der Nationalökonomie

Die Wiener Schule der Nationalökonomie

Schulak, Eugen Maria; Unterköfler, Herbert

24,00 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Geistige Stadterweiterung

Geistige Stadterweiterung

Stifter, Christian

18,00 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Massen Mentalitäten Männlichkeit

Massen Mentalitäten Männlichkeit

Marschik, Matthias

18,00 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten