Dossier 04/2016: Wirtschaft, menschengerecht gedacht?

Menschen- und Gesellschaftsbilder in der Ökonomik

Hrsg.: Katholische Sozialakademie Österreichs

Zeitschrift

36 Seiten, 24.5.2016

ksoe, Artikelnummer ZEITSCHRIFT

geheftet, 29,8 x 21 cm

5.00005

5,00 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Tage

Dossier 04/2016: Wirtschaft, menschengerecht gedacht?

Menschen- und Gesellschaftsbilder in der Ökonomik

Hrsg.: Katholische Sozialakademie Österreichs

Inhalt

 
Einleitendes:

    Wirtschaft: sach-, menschen- und gesellschaftsgerecht denken
    Mit den jüngsten Wirtschaftskrisen wird auch die Kritik am vorherrschenden Wirtschaftsdenken lauter. Mut zur Veränderung ist gefragt. Was ändert sich? Wo liegen die Alternativen?

Sichtweisen:

    Das unmenschliche Menschenbild in den Wirtschaftswissenschaften_Thomas Dürmeier
    Der "homo oeconomicus" steht für das Menschenbild, das die Wirtschaftswissenschaft heute vermittelt. Was charakterisiert es? Was ist daran problematisch?
    Ökonomik, Mensch und Gesellschaft_Sebastian Thieme
    Die Kritik am "homo oeconomicus" führt zu der Frage nach alternativen Menschenbildern. Ein Blick auf ökonomische Ansätze abseits der Standard-Ökonomik liefert dazu viele Beispiele.
    Ökonomisches Denken in der Krise?_Stephan Pühringer
    Angesichts des Wirtschaftskrisen seit 2008 stellt sich die Frage, ob und inwiefern ökonomisches Denken einen Wandel erfährt.
    Marktförmiger Extremismus_Eva Groß, Andreas Hövermann
    Ökonomische Kategorien wie "Wettbewerb" und "Nutzen" wirken in den Alltag hinein und prägen somit auch das Denken in der Gesellschaft. Abwertungen anderer Menschen sind die Folge.
    Ökonomische Misanthropie_Sebastian Thieme
    Bezogen auf die menschenfeindlichen Züge ökonomischen Denkens lohnt nicht nur ein Blick auf die Menschenbilder in Ökonomik, sondern auch auf die Idee des Wettbewerbs sowie die Art, wie Ökonomik betrieben wird.

Orte:

    Gesellschaft für Plurale Ökonomik_Hendrik Theine
    Die kritische Studierenden-Initiative an der Wirtschaftsuniversität Wien stellt sich mit ihrem Anliegen und ihren Aktivitäten vor.
    Institut für Institutionelle und Heterodoxe Ökonomie_Andrea Grisold
    Das Institut für Institutionelle und Heterodoxe Ökonomie an der Wirtschaftsuniversität Wien ist eine Forschungseinricht, die traditionell eine Plurale Ökonomik vertritt.
    Neues Denken lehren: die Cusanus Hochschule_Silja Graupe
    Herkömmliche Bildungsinstitutionen sind kaum in der Lage, Wirtschaft neu zu denken. Die Gründung einer neuen Hochschule in Bernkastel-Kues soll das überwinden und vor allem ermöglichen, "neues Denken zu denken".
    Tiefenbohrungen: Wirtschaft anders denken_Projektteam Tiefenbohrungen
    Seit 2014 wird mit den Tiefenbohrungen eine Veranstaltungsreihe organisiert, deren Ziel es ist, ökonomische Klassiker, Themen und Positionen kritisch zu durchleuchten und das Publikum zum Nachdenken anzustiften.
    Alternativen im Umgang mit Grund und Boden_Margit Fischer
    Mietshaussyndikate wie habiTAT, Stiftungen wie RASENNA und Genossenschaften wie die Ökonauten zeigen alternative Eigentumsformen zum individualistisch geprägten Verständnis von Privateigentum.
    Brot & Rosen_Dietrich Gerstner
    Das "Haus der Gastfreundschft" in Hamburg - eine Gemeinschaft und ein Modell menschengerechten Lebens und Wirtschaftens.
    Mit-Sein und gutes Entscheiden in Ordensgemeinschaften_Alois Riedlsperger SJ
    Ein Gespräch mit P. Alois Riedlsperger SJ, Mitglied der Gesellschaft Jesu (Jesuiten in Österreich) und derzeit deren Ökonom, Begleiter von Ordensgemeinschaften bei Entscheidungsfindungs- und Entwicklungsprozessen.

Ausblick:

    Ist Wirtschaft "anders - menschengerecht - zu denken?
    Der Idee eines menschengerechten Wirtschaftsdenkens stehen viele Hindernisse im Weg. Aber zivilgesellschaftliche, hochschulpolitische und wissenschaftliche Initiativen machen zunehmend Mut, diese Hindernisse zu überwinden.

Kunden kauften auch

Dossier 04/2014: Zeit für neue Wohlstandsmodelle!

Dossier 04/2014: Zeit für neue Wohlstandsmodelle!

Perspektiven lebensdienlichen Wirtschaftens

Hrsg.: ksoe

3,00 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Die innere Stimme

Die innere Stimme

Wie Spiritualität, Freiheit und Gemeinwohl zusammenhängen

Felber Christian

11,90 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten