Reflexionen eines nicht mehr Unpolitischen

Dankrede von Peter Sloterdijk zur Entgegennahme des Ludwig-Börne-Preises 2013

Sloterdijk Peter, Gumbrecht Hans Ulrich

Buch

64 Seiten, 2.12.2013

Reihe: Edition Suhrkamp Sonderdruck

Suhrkamp, ISBN 978-3-518-06070-4

kartoniert, 20 x 12 cm

7.20005

7,20 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Tage

Reflexionen eines nicht mehr Unpolitischen

Dankrede von Peter Sloterdijk zur Entgegennahme des Ludwig-Börne-Preises 2013

Sloterdijk Peter, Gumbrecht Hans Ulrich

Peter Sloterdijk nimmt als "Denker auf der Bühne" viele Funktionen wahr: Philosoph, Literat, Lehrer und Publizist. Ihm ist für seine kritischen Zeitdiagnosen zu Recht der Ludwig-Börne-Preis verliehen worden. Seine Stellungnahmen sind dadurch charakterisiert, dass sie das jeweils Aktuelle in den Zusammenhang der "langen Wellen" rücken. Dadurch wird seine Gegenwartsanalyse wie in der hier abgedruckten Dankrede exemplifiziert an den Ereignissen des 11. September 2001 einzigartig präzise und bringt Überraschendes, vorher Unbekanntes und Ungesehenes zum Vorschein.

Außerdem enthält der Band die Laudatio:
Hans Ulrich Gumbrecht: Wachheit. Von Ludwig Börne zu Peter Sloterdijk.

Peter Sloterdijk, 1947 in Karlsruhe geboren, ist dort seit 1992 Professor für Philosophie und Medientheorie an der Hochschule für Gestaltung und seit 2001 deren Direktor. Seit 2002 leitet er zusammen mit Rüdiger Safranski die ZDF-Sendung "Im Glashaus - Das Philosophische Quartett". 2005 erhielt er den Sigmund-Freud-Preis, 2001 den Christian-Kellerer-Preis für die Zukunft philosophischer Gedanken und 1993 den Ernst-Robert-Curtius-Preis für Essayistik. 2008 wurde Peter Sloterdijk mit dem Cicero Rednerpreis und dem Lessing-Preis für Kritik ausgezeichnet. 2013 erhielt er den Ludwig-Börne-Preis.

Reflexionen eines nicht mehr Unpolitischen

Dankrede von Peter Sloterdijk zur Entgegennahme des Ludwig-Börne-Preises 2013

AutorInnen: Sloterdijk Peter, Gumbrecht Hans Ulrich

Verlag: Suhrkamp

ISBN: 978-3-518-06070-4

Erscheinung: 2.12.2013

Reihe: Edition Suhrkamp

Bandnummer: Sonderdruck

Produktart: Buch

Seiten: 64

Einband: kartoniert

Format: 20 x 12 cm