Mehr als nur ein bisschen Frieden

Friedens- & Anti-Krieg-Lieder

Sacher Angelika, Bergmaier Klaus

CD

16.9.2016

Preiser Records, Artikelnummer MEHR

12,5 x 14 cm

15

15,00 EUR

inkl. 20 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Tage

Mehr als nur ein bisschen Frieden

Friedens- & Anti-Krieg-Lieder

Sacher Angelika, Bergmaier Klaus

"Unser Entschluss ein Album mit Friedens- & Anti-Kriegs-Liedern aufzunehmen, entstand schon vor einigen Jahren, noch lange bevor die vielen Kriegsflüchtlinge aus Syrien nach Europa kamen. Eine Einladung beim Hiroshima-Tag in Wien am 6. August 2015, dem 70. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima, bei der großen Kundgebung vor dem Stephansdom zu singen, passte da gut dazu. Der neue Text für „Die Zeit“ entstand dafür.
Einige weitere Lieder hatten wir schon geraume Zeit im Repertoire oder studierten sie für ein großes Flüchtlingsbenefizkonzert ein. Neue Texte erreichten uns, in den Lyrikbänden von Ferdinand Chaloupek und Spanien-Kämpfer Josef Schneeweiß (von dem wir bereits 2012 drei Texte für unser Album „Die Freiheit, die WIR meinen…“ vertonten) wurden wir ebenso fündig wie bei Jura Soyfer, mit dem wir uns am Album „Die Mühlen der Gerechtigkeit“ 2014 ausschließlich befassten.

Mehrere Vertonungen von Erich Kästners sensationellem Text „Fantasie von übermorgen (Und als der nächste Krieg begann…)“, zwei davon kreiert für Topsy Küppers, sind uns bekannt – wir fügen diesem Reigen eine weitere an.
Zahlreiche weitere Friedenslieder und Anti-Kriegs-Hymnen drängten sich auf, einige davon sehr offensichtlich und bekannt (Imagine, Give Peace A Chance, Sag mir wo die Blumen sind…), andere erst auf den zweiten Blick passend und tagesaktuell. Rund 70 Minuten Musik, das sind 24 Lieder, haben wir zusammengetragen. Und es gibt noch viele mehr, die es wert sind entdeckt und gesungen zu werden. Jeder Krieg ist am Ende sinnlos, jede(r) Tote eine(r) zu viel. Aber Friedenslieder kann es sowieso nie genug geben. Es ist anzunehmen, dass wir uns dieser Gattung in Zukunft erneut zuwenden – müssen! Leider!"

Inhalt
1 Es ist an der Zeit 4:22
2 The Lebanon    3:08
3 Sag mir wo die Blumen sind    4:03
4 Nie wieder Krieg!    3:13
5 Imagine    3:06
6 Nein, meine Söhne geb ich nicht    4:58
7 Vietnam    5:04
8 Tränen    1:27
9 Brothers in Arms    4:21
10 Genfer Abrüstungsrede    2:47
11 Wozu sind Kriege da?    3:33
12 Panzer für Chile    1:11
13 Die Zeit    3:21
14 Peace on Earth  1:56
15 Erhebet Euch, Geliebte 3:17
16 Blowin in the wind    2:37
17 Morgen    1:46
18 Freunde, dass der Mandelzweig    1:13
19 Fantasie von übermorgen    1:46
20 Give Peace a Chance    1:36
21 Österreich-Lied    2:05
22 Gimme hope Joanna    4:16
23 We shall overcome  2:54
24 Where have all the flowers gone?  4:02

Angelika Sacher: Gesang   
Klaus Bergmaier: Klavier, Cembalo

Kunden kauften auch

Die Smalltalkhölle

Die Smalltalkhölle

Mahler

15,20 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Morgenrot

Morgenrot

Gesang und KlavierRevolutions-, Frauen- und Arbeiterlieder

Sacher Angelika, Bergmair Klaus

15,00 EUR

inkl. 20 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Was fehlt uns denn?

Was fehlt uns denn?

Mahler

15,20 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Das könnte Sie auch interessieren

Morgenrot

Morgenrot

Sacher Angelika, Bergmair Klaus

15,00 EUR

inkl. 20 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Die Freiheit, die wir meinen

Die Freiheit, die wir meinen

Sacher Angelika, Bergmair Klaus

15,00 EUR

inkl. 20 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Die Mühlen der Gerechtigkeit

Die Mühlen der Gerechtigkeit

Sacher Angelika, Bergmaier Klaus

15,00 EUR

inkl. 20 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten