Sklavenmarkt Europa

Das Milliardengeschäft mit der Ware Mensch

Jürgs Michael

Buch

352 Seiten, 10.3.2014

C. Bertelsmann, ISBN 978-3-570-10187-2

gebunden mit Schutzumschlag, 21,5 x 13,5 cm

20.60003

20,60 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Tage

Sklavenmarkt Europa

Das Milliardengeschäft mit der Ware Mensch

Jürgs Michael

Verkauft, versklavt, zur Prostitution gezwungen.

Menschenhandel ist die moderne Form der Sklaverei und eine so grausame Geschichte wie einst die des Sklavenhandels. Frauen, Männer, Kinder werden von kriminellen Vereinigungen versklavt in Prostitution und Zwangsarbeit, verkauft als Haussklaven und an Bettlerbanden, ausgebeutet mit Dumpinglöhnen und ausgeschlachtet im internationalen Organhandel. In Europa beträgt der geschätzte jährliche Umsatz des organisierten Verbrechens mit der Ware Mensch 15 Milliarden Euro.
Michael Jürgs reiste auf die Dunkelfelder des Verbrechens, war bei Razzien und Strategiesitzungen dabei und befragte bei Europol, Bundespolizei, UNO, Frontex und nichtstaatlichen Hilfsorganisationen die Frauen und Männer, die den Kampf gegen die Gesetzlosen im Namen des Gesetzes bestreiten.

Michael Jürgs war u.a. Chefredakteur von Stern und Tempo und hat sich als Biograph einen Namen gemacht. Seine Lebensbeschreibungen Der Fall Romy Schneider, Der Fall Axel Springer, Gern hab’ ich die Frau’n geküsst (über Richard Tauber), Bürger Grass und Eine berührbare Frau (über Eva Hesse) wurden ebenso Bestseller wie Die Treuhänder, Der kleine Frieden im Großen Krieg (2003) und Der Tag danach. Zusammen mit der Journalistin und TV-Moderatorin Angela Elis legte er das Pamphlet Typisch Ossi, typisch Wessi vor. Viel Anerkennung bekam er für seine Bilanz der deutschen Einheit Wie geht's, Deutschland? (2008) und für seine Geschichte des Bundeskriminalamts BKA. Die Jäger des Bösen (2011) und Codename Hélène: Churchills Geheimagentin Nancy Wake und ihr Kampf gegen die Gestapo in Frankreich (2012); seine Streitschrift Seichtgebiete (2009) verkaufte sich über 100.000mal. Er ist Co-Autor vieler Fernsehdokumentationen, die nach seinen Büchern gedreht wurden.

Sklavenmarkt Europa

Das Milliardengeschäft mit der Ware Mensch

AutorInnen: Jürgs Michael

Verlag: C. Bertelsmann

ISBN: 978-3-570-10187-2

Erscheinung: 10.3.2014

Produktart: Buch

Seiten: 352

Einband: gebunden mit Schutzumschlag

Format: 21,5 x 13,5 cm

Das könnte Sie auch interessieren

Arbeit in der Illegalität

Arbeit in der Illegalität

Hrsg.: Fischer-Lescano Andreas, Kocher Eva, Nassibi Ghazaleh

30,80 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Menschen.Recht

Menschen.Recht

Kommenda Benedikt

26,80 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Menschenhandel

Menschenhandel

Schirrmacher Thomas

8,20 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Kunden kauften auch

Ohne uns

Ohne uns

Die Generation Y und ihre Absage an das Leistungsdenken

Kosser Ursula

20,60 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten